Erster TVG-Heimsieg in der Verbandsliga

Es ist vollbracht. Der TV Großengstingen hat zum ersten Mal ein Heimspiel in der Verbandsliga gewonnen. Best Torschützen in einer ganz starken ganzen Mannschaft waren Carina Faber mit neun Toren und Evi Schneider mit sieben Treffern.

ALBERT PUKALL

TV Großengstingen TB Weilheim 27:20 (12:11)

Gegen den letztjährigen Tabellenzweiten der Verbandsliga startete der TV Großengstingen mit einer geänderten Anfangsformation auf gleich drei Positionen. Die Mannschaft von Trainer Erich Fulde hatte aber in den ersten Minuten die gleichen massiven Probleme wie in den Spielen zuvor. Die Gäste aus Weilheim nutzten dies und lagen nach drei Minuten bereits mit 3:0 in Front. War man auf die wurfgewaltigen Rückraumspielerinnen der Gäste zunächst gut eingestellt waren es in der Anfangsphase vor allem die Außenspielerinnen aus Weilheim, die die TVG-Abwehr vor massive Probleme stellte. Nach fünf Minuten waren die TVG-Mädels dann aber im Spiel und konnten durch Evi Schneider und Nicole Bortot zum 2:3 verkürzen. Doch Weilheim besann sich dann auf seine spielerische Klasse und ging wieder mit 6;3 in Front, ehe Carina Faber zwei TVG-Siebenmeter sicher zum 5:6 verwerten konnte (13.). Der TVG war jetzt hellwach, doch leider stand des öfteren der der gegnerische Pfosten oder die Latte im Weg. In der eigenen Abwehr hatte man sich aber nun sehr gut eingestellt und hielt mit viel Kraft dagegen. Nach dem 5:7 war es Evi Schneider und Corina Beck, die zum 7:7 trafen (16.). Von jetzt an entwickelte sich eine offene Partie, da der TVG merkte das heute was drin war, da man mit einer ganz anderen Einstellung ans Werk ging. Nach fünf Toren in der Anfangsphase wurde TVG-Routinier Evi Schneider ab der 20. Minute in Manndeckung genommen. Doch der TVG ließ sich dennoch nicht aus dem Konzept bringen und überzeugre durch eine sehr gute Abwehrarbeit und ein couragiertes Spiel im Angriff. Zwanzig Sekunden vor Schluß war es dann soweit und Carina Fabe brachte den TVG erstmals zum 12:11-Halbzeitstand in Führung.

Auch im zweiten Durchgang kam der TVG sehr gut aus den Startlöchern und ging durch Sina Freudigmann und Carina Faber schnell mit 14:12 in Führung, ehe Weilheim durch zwei starke Rückraumschüße wieder zum 14:14 ausgleichen konnten (36.). Der TVG ließ sich jedoch nicht beirren und ging durch die Faber-Schwestern Carina und Nadine in der 41. Minute wieder mit 17:15 in Front. Der TVG brachte die Gäste durch eine mehr als engagierte Abwehrleistung fast zur Verzweiflung und baute die Führung auf 19:16 aus (44.). Mit ihrem neunten Tor sorgte Carina Faber für das 21:18, ehe Corina Beck und Evi Schneider acht Minuten vor dem Abpfiff für das 23:18 sorgte. Das Spiel war entschieden, da die Gäste sich jetzt endgültig aufgaben. Ein Hattrick von Corina Beck in den Schlussminuten sorgten für den klaren 27:20-Sieg.

TV Großengstingen: Huber, Reuer Schneider (7), Weiß (1), Bortot (3), Freudigmann (1), C. Faber (9/5), N. Faber (1), Beck (5), Kopp, Eisele, Hölz, N. Rudolph, Mutschler.