TV Großengstingen Männer Bezirksliga Achalm Nagold 2015/2016

TV Großengstingen TV Rottenburg 29:21

Der TV Großengstingen wusste von Beginn an was gegen den direkten Abstiegskonkurrenten aus Rottenburg auf dem Spiel stand. Trotz dem kurzfristigen verletzungsbedingten Ausfall von Daniel Röpnack zeigte der TVG vom Anpfiff weg eine starke kämpferische Leistung und bot um den überragenden Torhüter Simon Trostel ein richtig festes Abwehrbollwerk auf. Bereits nach zehn Minuten lag der TVG mit 7:4 in Front und bekam dadurch die nötige Sicherheit ins Angriffsspiel. Nach 19 Minuten lag der TVG bereits mit fünf Toren in Front und konnte diesen auch bis zur Halbzeitpause mit dem 17:12 souverän verteidigen.

Auch im zweiten Spielabschnitt überzeugte der TVG zunächst mit einer starken mannschaftlichen Geschlossenheit, sodaß die Emotionen sich vom Spielfeld auch aufs Publikum übertrug, das den TVG ebenfalls mit viel Einsatz unterstützte. Ab der 37. Minute schmolz der Vorsprung dann etwas weg und Rottenburg konnte in der 43. Minute zum 20:22 verkürzen. Doch auch jetzt liess sich der TVG nicht aus den Bahn werfen und spielte weiterhin sehr diszipliniert und mit viel Geduld die Angriffe herunter. Ein Doppelpack von Alban Balaj und ein Treffer von Daniel Staneker brachten den TVG in der 47. Minute wieder endgültig zurück auf die Siegerstraße. In der Schlussphase war es die die größere Ausgeglichenheit des kompletten Engstinger Kaders, der den 29:21-Sieg sicher stellte. Das letzte Engstinger Tor war schliesslich Manuel Hummel bei seinem Debüt in der ersten Mannschaft gegönnt.

TV Großengstingen: Trostel, P. Schneider S. Hummel (2), Geiger (6), Krones (5), A. Schneider (1), Balaj (5), D. Staneker (1), K. Hummel (4/2), Schmid, Vöhringer, Klett (2/1), M. Hummel (1), P. Staneker (2).