TV Großengstingen Frauen Landesliga Württemberg Staffel 2 2016/2017

TV Großengstingen - HSG Böblingen Sindelfingen 26:32 (15:16)

Gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen kamen die Landesliga-Damen aus Großengstingen hervorragend aus den Startlöchern und konnten dank einer torgefährlichen Julia Maichle und den ersten zwei von insgesamt sieben Treffern von Aline Betzmann schnell einen Drei-Tore-Vorsprung herausspielen. In der 20. Minute lag der TVG mit 14:11 in Front und es sah endlich mal gut aus für die Lila-Weißen. Durch eine Engstinger Torflaute konnte die HSG das Spiel bis zur Halbzeit jedoch auf 15:16 drehen.
Nach der Halbzeitpause brachten die Engstinger Damen kaum einen Ball im gegnerischen Kasten unter und gerieten somit bis zur 39. Minute mit sieben Treffern (18:25) in Rückstand. Diesem Rückstand lief der TVG dann das restliche Spiel hinterher. So bleibt die Mannschaft von Trainer Robin Höhne auch im sechsten Spiel ohne Sieg. „Neben den normalen Fehlern, die nun mal in einem Spiel passieren, wurden vier Siebenmeter und zwei Konter vergeben. Wenn wir diese klaren Chancen eingenetzt hätten, würde das Ergebnis anders aussehen. Hätte-wäre-wenn, es ist halt leider nicht so“, so der kurze Abriss des Engstinger Trainers am Abend nach dem Spiel.

TV Großengstingen: Peller, S. Lutz - Rudolph, L. Betzmann(1), Maichle(3), Torner, Hölz(2),
L. Lutz(1), Reihling(1), Bortot(1), Brunner(3), Höneß(4/4), A. Betzmann(7/1), Gnadt(3/2)